Drucken
Zugriffe: 178

LSV6 biegt auf die Zielgerade in der Jugendverbandsliga B.

Heute ging es für LSV6 um eine gute Ausgangsposition für das Saisonfinale am 31.03.19.

Die Mannschaft konnte guter Dinge zum heutigen Gegner SV Bad Oldesloe 1 fahren. Mit Justus, Frieder, Lisa und Thore waren alle Stammspieler an Bord und das Ziel waren möglichst zwei Punkte mit nach Lübeck zu bringen, um am letzten Spieltag hinter LSV 4 die Liga als "Vize" abschliessen zu können. Wie der Spieltag dann aber zeigte, ist man manchmal dann doch vielleicht auch ein bisschen der glückliche Gewinner. Zum Rundenstart konnte die starke Oldesloer Mannschaft ihr Brett 4 leider nicht besetzen, somit war die "Reise" für Thore zwar nicht umsonst, aber doch etwas unglücklich. Die Mannschaft und er wurden dafür aber mit der 1:0 Führung entschädigt. Nach der 30 minütigen Wartezeit nutzte Thore die Zeit dann um seine e-sports Fähigkeiten zu verbessern.

Die drei anderen anderen gingen ihre Partien deshalb dann vielleicht etwas zu entspannt an. Die Eröffnungen sahen bei allen noch gut aus, aber dann passierte das eine oder andere kleine "Unglück" und an Brett 2 und Brett 3 verschlechterten sich die Positionen zunehmend, Nachdem dann in Lisas Stellung auch noch ein Turm fehlte sah sie keine Gewinnmöglichkeit mehr und mußte das Spiel verloren geben. 1:1. Nicht mehr so komfortabel.

An Brett 2 waren Frieder über die Zeit dann leider auch zwei Bauern abhanden gekommen und es sah doch sehr nach einem verlorenen Spiel aus. Er zeigte aber am heutigen Tag echte Ausdauer- und Kämpferqualitäten und schaffte es seine Türme sehr stark zu positionieren und nicht nur die Bauern zurückzuholen sondern gleich eine Siegstellung aufzustellen. Das mußte dann auch sein Gegner Ruben einsehen, so daß er aufgab. 2:1. Schon wieder viel besser und 1 Punkt war schonmal gesichert. An Brett 1 lieferten sich Justus und Baran einen spannenden Kampf, bei dem sich aber keiner der beiden wirklich entscheidende Vorteile erarbeiten konnte, mal war die Stellung beim einen etwas aktiver und dann beim anderen. Beide wollten aber für ihre Mannschaft den Brettpunkt und kämpften sehr lange und variantenreich im Turmendspiel um den finalen Vorteil. Der wurde aber auf keiner Seite gefunden und so stand am Ende für dieses Spiel ein gerechtes remis auf dem Zettel. 2.5:1.5 gewonnen.

LSV6 konnte also zwei Punkte mit nach Lübeck bringen und steht vor dem letzten Spieltag auf Platz 3 in Lauerstellung für den Sprung auf Platz 2. Allerdings brauchen sie aufgrund des Sieges von Bad Schwartau 2 gegen LSV5 am letzten Spieltag neben einem Sieg gegen TuRa doch noch etwas Schützenhilfe vom Tabellenführer LSV4 gegen Bad Schwartau. Eines steht somit fest, es wird ein spannender Finaltag in der Jugendverbandsliga!